Umgang mit Medien, Medienwirkung, digitale Welt, Medien- & Emotionskompetenz, Trainings & Workshops für Kinder, Media + Emotion Lab

Die beliebtesten Kurse für Kinder + Jugendliche

Ob in der Schule, in der Freizeit oder im Beruf: Digitale Medien gehören zum Leben unserer Kinder dazu. Mit allen ihren Chancen und Gefahren.

Doch wie lernen Kinder den kompetenten Umgang mit Medien und deren Wirkung? Wie sensibilisiert man Heranwachsende für mögliche Gefahren der digitalen Welt? Und können Medien auch einfach nur Spaß machen?

 

Um die Medien- und Emotionskompetenz von Heranwachsenden zu stärken, halten wir Trainings und Workshops ab für Kinder, für Jugendliche und für die ganze Familie. 

 

Zukünftige Medienmacher*innen und Medienforscher*innen beraten wir außerdem gerne und umfassend bei der Wahl von Beruf, Studium, Ausbildung oder Praktikum im Bereich Medien. 

„Ab in den Medienberuf!“

Kurzbeschreibung:

Journalismus, Animation, Game-Entwicklung... Viele Schulabgänger*innen wünschen sich, beruflich „irgendwas mit Medien“ zu machen. Im Kurs werden aktuelle Medienberufe vorgestellt. Die eigenen Kompetenzen, Wünsche und Fähigkeiten werden reflektiert. Mögliche Berufsziele werden ins Auge gefasst und Wege dorthin besprochen.

 

 

Im Überblick

  • Überblick über aktuelle Medienberufe

  • Ermitteln der eigenen Kompetenzen, Fähigkeiten und Wünsche

  • Welcher Beruf passt zu mir?

 

 

 

Formate und Alter:

Nach Absprache, empfohlen für Teilnehmer*innen ab Sekundarstufe 2

Auch als Einzel-Sessions buchbar

„Fake News“

Kurzbeschreibung:

Hoaxes, Darkposts, Clickbaiting. Falschmeldungen entstehen und verbreiten sich in den  Sozialen Medien besonders leicht. Etwa ¾ der Jugendlichen geben an, ihnen schon einmal im Netz begegnet zu sein. Der Kurs sensibilisiert die Teilnehmer*innen für falsche Informationen und Tricks im Internet. Er gibt Tipps, wie man Fake News erkennen kann und wie bzw. wann man Informationen besser überprüft.

 

Im Überblick

  • Was sind Fake News, warum entstehen sie und was ist das Problem?

  • Wie erkenne ich falsche Meldungen?

  • Richtiges recherchieren und seriöse Berichterstattung

  • Tipps, Links und Anlaufstellen

 

Format und Alter:

Workshop, empfohlen für Kinder Sekundarstufe 1 und 2

„Ab ins Netz! Erste Schritte sicher gehen“

Kurzbeschreibung:

Der Kurs unterstützt alle Kinder, die „ab ins Netz“ wollen. Richtlinien, Regeln und Rechte werden erklärt. Sichere Seiten und Anlaufstellen werden vorgestellt. Dann wird geübt, denn wir sind bereit für den „Surfschein“!

 

Im Überblick

  • Grundlegende Tipps und Regeln der Mediennutzung

  • Kindgerechte Seiten, sichere Anbieter, Sicherheitseinstellungen

  • „Surfschein“ des Internet ABC wird vorgestellt und ausprobiert

 

Format und Alter:

Workshop, empfohlen für Kinder Grundschule

„Keine Bewegung! Stop Motion Filme drehen“

Kurzbeschreibung:

Medienkompetenz entsteht durch aktive Medienarbeit! In diesem Workshop lernen Kinder, wie sie einen eigenen Stop Motion-Film drehen. Von der Idee über den Dreh bis hin zur Post-Produktion werden alle Schritte erklärt. Dann wird ein passendes Film-Programm vorgestellt und es wird geplant, gedreht und geschnitten. Und…Film ab!"

 

Im Überblick

  • Einblick in die Filmgeschichte

  • Wichtige Beispiele des Animationsfilms

  • Tricks der Film-Produktion

  • Einsatz von Medientechnik

 

Format und Alter:

Workshop, empfohlen für Kinder Grundschule und Sekundarstufe 1

„Ab ins Netz II! Sicher unterwegs in den Digitalen Medien“

Kurzbeschreibung:

Der Kurs richtet sich an Kinder, die sich bereits im Internet bewegen. Hier zählen Suchmaschinen, Messenger und Social Media Kanäle zu den meistgenutzten Diensten. Der Kurs erklärt über die Grundlagen digitaler Medien auf. Es werden technische und rechtliche Sicherheitsvorkehrungen erläutert. Außerdem werden Chancen und Gefahren von Gaming, Social Media und co diskutiert.

 

Im Überblick

  • Chancen und Gefahren von digitalen Medien

  • Wer ist hier der Boss: (Selbst-)Kontrolle, Technische Hilfen und sichere Anbieter

  • Big Data, Algorithmen und Profiling

  • Suchmaschinen und Messenger

  • Games und Social Media

 

Format und Alter:

Workshop, empfohlen für Kinder Grundschule und Sekundarstufe 1

„Selbstbehauptung im Netz: Cybermobbing, Cybergrooming und Hatespeech“

Kurzbeschreibung:

Ungewollte Kontaktaufnahme, ungeeignete Medieninhalte und negative Online Erfahrungen zählen zu den Hauptsorgen Erziehender. Der Kurs sensibilisiert Kinder für diese möglichen Gefahren. Emotionale, technische und rechtliche Hilfestellung wird  gegeben. Tipps und Ansprechpartner*innen für den Ernstfall werden vorgestellt.

 

Im Überblick

  • Schützen eigener Daten / Bilder

  • Hate Speech, sexualisierte Gewalt & Sexting

  • Cybermobbing

 

Format und Alter:

Workshop, empfohlen für Kinder Sekundarstufe 1